Menü

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge zwischen dem Anbieter Hirschzier und dem Kunden des Onlineshops. Es gelten jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.

2. Vertragsschluss / Vertragsgegenstand

(1)  Der Anbieter betreibt einen Onlineshop. Diese Allgemeinen Geschäftsbeziehungen gelten für alle über den Onlineshop des Anbieters bezogenen Waren.

(2) Das in dem Onlineshop gelistete Warenangebot stellt noch keinen rechtlich bindendes Angebot des Anbieters zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Es handelt sich dabei lediglich ein Angebot an den Kunden, einen verbindlichen Antrag zum Kauf der Ware abzugeben. Die Bestellung einer im Onlineshop gelisteten Ware stellt daher ein Angebot des Kunden an den Anbieter zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

Sobald dem Anbieter die Bestellung zugeht wird eine Bestellbestätigung an den Kunden versendet. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll nur darüber informieren, dass die Bestellung bei dem Anbieter eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn das bestellte Produkt an den Kunden versandt wurde oder der Kaufvertrag im Falle einer Zahlung per Banküberweisung (Vorauskasse) mit einer weiteren E-Mail bestätigt wurde.

(4) Die Photos im Webshop sind Beispiele. Bei den angebotenen Waren handelt es sich um Naturprodukte. Die tatsächlich gelieferte Ware kann in Ihrer Beschaffenheit geringfügig von der jeweiligen Abbildung abweichen. Ebenfalls kann die Farbe der gelieferten Waren von der Darstellung im Webshop geringfügig abweichen.

(5) Vor Erhalt der Versandbestätigung kann der Kunde das Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages kostenfrei zurücknehmen/stornieren.

3. Zahlung
Die Zahlung des Kaufpreises zzgl. Verpackungs- u. Versandkosten ist per Vorkasse durch Überweisung auf unser Bankkonto zu tätigen. Es gelten die im Onlineshop dargestellten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 Prozent. Offensichtliche Preisirrtümer vorbehalten.

4. Verpackungs- u. Versandkosten, Preise

(1)  Alle Preise, die auf der Webseite des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2)  Sollte der Anbieter im Onlineshop versehentlich einen falschen Preis angegeben haben, wird der Kunde hierüber per E-Mail informiert. Unter Bezugnahme auf § 2 Absatz (2) besteht zu diesem Zeitpunkt noch kein Kaufvertrag, sodass der Kunde sodann wahlweise das Produkt zu dem tatsächlichen Preis erwerben oder die Bestellung stornieren kann.

(3) Die Höhe der Verpackungs- u. Versandkosten nach Deutschland beträgt bei Bestellungen per Vorkasse 6,90 €. Kosten für die Versendung innerhalb und außerhalb der europäischen Union werden jeweils gesondert ermittelt. Der Käufer erklärt sich zur Übernahme der Kosten bereit.

5. Widerruf

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Michael Hegen
Moosbrunn 25, 84489 Burghausen, Telefax: 08677 / 88 11 78, E-Mail: shop@hirschzier.de) mittels einer eindeutigen Erklärung           (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

6. Gewährleistung, Haftung

(1)  Der Anbieter haftet für Sachmängel entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

(2)  Der Anbieter haftet bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder von ihm gewählter Erfüllungsgehilfen unbeschränkt entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist.

(3) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

(4)  Die Einschränkungen der Absätze (1) und (2) geltend auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(5) Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit der Anbieter den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das Gleiche gilt, soweit der Anbieter und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben.

(6)  Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

7. Eigentumsvorbehalt
Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.

8. Datenschutz
Wir machen gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage nach § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Diese werden nur an beteiligte Dienstleistungsunternehmen (Post) zur Abwicklung der Bestellung weitergegeben. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Adressenhändler o. ä. weitergeleitet.

9.Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1) Die Ware wird unverzüglich nach Abschluss des Kaufvertrages gem. § 2 Absatz (2) und vollständiger Bezahlung des Kaufpreises an den Kunden übersandt.

(2) Sämtliche bei der Bestellung angegebenen Lieferfristen beginnen,  wenn Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten)

10. Copyright
Alle auf der Homepage abrufbaren Dateien, Fotos, Grafiken und Texte unterliegen unserem Copyright. Ein Abspeichern, Weitergabe oder sonstige Verarbeitung der Daten, Fotos, Grafiken und Texte wird ausdrücklich untersagt und bedarf unserer Zustimmung. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

11. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

12. Gerichtsstand
(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.